alert icon
Internet Explorer 8 iwird nicht auf dieser Website unterstützt. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.
Nachricht ausblenden hide icon

Warum es in der Halbleiterfertigung auf schnelle Supportleistungen ankommt

Unterstützung bei der Halbleiterfertigung

Wie Halbleiterhersteller mit lokalem Support ihre Kosten senken

Stellen wir uns einmal ein möglicherweise schwerwiegendes Szenario für einen jeden Halbleiterhersteller vor: den Ausfall eines pneumatischen Ventils. Für Außenstehende mag das zwar vielleicht trivial klingen, aber letztendlich trägt dieses Ventil dazu bei, wichtige Komponenten mit kritischen Chemikalien zu versorgen und so Tag für Tag einen zuverlässigen und konstanten Betrieb zu gewährleisten. In der Halbleiterfertigung ziehen Ausfälle von Fluidsystemen oder Instandhaltungsarbeiten, die einen Stillstand erforderlich machen, stets enorme Konsequenzen nach sich und können zudem hohe Kosten verursachen.In der Halbleiterfertigung kommt es auf Geschwindigkeit an

Solche Szenarien verdeutlichen einen der wichtigsten Faktoren in der aktuell äußerst wettbewerbsintensiven Halbleiterfertigung: Geschwindigkeit. Diese ist in allen Bereichen von zentraler Bedeutung, angefangen bei Innovationen über Produktionsprozesse bis hin zu erforderlichen Wartungsarbeiten bei Ausfällen. Während bei den meisten Anlagen schon bei der Auslegung und Montage ein hoher Stellenwert auf Zuverlässigkeit gelegt wird, lassen sich ungeplante Wartungsarbeiten an Fluidsystemen niemals ganz ausschließen. Besonders in einer schnelllebigen und wettbewerbsintensiven Branche ist die schnelle Verfügbarkeit von Ersatzteilen von essenzieller Bedeutung, um Produktion und F&E-Arbeiten aufrechtzuerhalten.

 Finanzielle Verluste oder Einsparungen in der Halbleiterfertigung Die Geschwindigkeit, mit der wichtige Komponenten ausgetauscht oder hinzugefügt werden, kann sich deutlich auf die Kosten auswirken. Mit dem richtigen Fluidsystemanbieter an der Seite sind Halbleiterhersteller ihren Wettbewerbern stets einen Schritt voraus und senken zudem ihre Gesamtbetriebskosten. Im Folgenden werden wir uns etwas genauer anschauen, warum das so ist.

Lokale Verfügbarkeit

Die erste wichtige Frage, die ein Halbleiterhersteller an einen Zulieferer stellen muss, lautet: „Wie schnell ist die Reaktionszeit bei etwaigen Problemen?“Lokale Verfügbarkeit von Komponenten für die Halbleiterfertigung

Wenn Ihr Zulieferer dazu in der Lage ist, Komponenten von einem Standort in der Nähe zu beschaffen und zu liefern, können Sie Ihren Betrieb dadurch deutlich optimieren.

Die Antwort Ihres Zulieferers auf die oben erwähnte Frage hängt aller Wahrscheinlichkeit nach von Ihrem Produktionsstandort ab. In einer globalen Industrie wie der Halbleiterfertigung zieht sich die Wertschöpfungskette aus Herstellern von Spezialkomponenten, Werkzeugherstellern und Produktionsanlagen um den gesamten Globus. Halbleitersteller müssen bei der Beschaffung von bestimmten Fluidsystemkomponenten hin und wieder auch über mehrere Kontinente hinweg arbeiten. Das kostet wertvolle Zeit, insbesondere angesichts der weltweiten Halbleiterkrise, die den Druck auf Chiphersteller weiter erhöht.

Die lokale Verfügbarkeit von wichtigen Fluidsystemkomponenten wie Ventilen, Verbindungen, Schläuchen und flexiblen Rohrleitungen, Druckreglern und Filtern ist immer ein wichtiger Faktor, der jedoch angesichts aktueller Entwicklungen noch stärker an Bedeutung gewinnt. Wenn Ihr Zulieferer dazu in der Lage ist, Komponenten von einem Standort in der Nähe zu beschaffen und zu liefern, können Sie Ihren Betrieb dadurch deutlich schneller optimieren – denn die Komponenten müssen nicht erst eine Reise um die halbe Welt antreten.

Finden Sie ein Vertriebs- und Servicezentrum von Swagelok in Ihrer Nähe

Service und Support

Schulungen zur Montage und Instandhaltung von Fluidsystemen in der Halbleiterfertigung Die Pandemie hat sich nicht nur in den globalen Lieferketten, sondern auch in der Verfügbarkeit von Fachkräften in der herstellenden Industrie weltweit bemerkbar gemacht. Die Halbleiterfertigung blieb hiervon nicht unberührt. Somit mussten viele Hersteller innerhalb kürzester Zeit neue Mitarbeiter zu den Grundlagen der Fluidsystemmontage und -wartung schulen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Sie die passenden Schulungsangebote finden, hilft Ihnen Ihr Fluidsystemanbieter sicher gerne weiter. Einige Zulieferer bieten umfassende Schulungen zu den Grundlagen der Fluidsystemmontage an. In diesen Schulungen können sich Ihre Teams die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse aneignen, auf die es für den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Fluidsystemen ankommt.

Die Halbleiterfertigung umfasst oft eine genaue Abfolge von bestimmten Schritten, die auch für die erfahrensten Techniker eine echte Herausforderung darstellen können. Gasverteilungssysteme sind zum Beispiel dafür zuständig, hochreine Spezialgase von der Quelle in die verfahrenstechnischen Komponenten zu befördern. Hier muss stets sichergestellt sein, dass diese Reaktionsgase ihren Bestimmungsort zuverlässig erreichen. Bei etwaigen Problemen sind Sie unter Umständen auf die Hilfe von Experten angewiesen. Hier kann Ihr Anbieter Sie vor Ort oder virtuell mit Fehlerbehebung und Support unterstützen.

Hochwertige Komponenten in allen Systemen

Der reibungslose und störungsfreie Betrieb von Werkzeugen für die Chipherstellung hat für die meisten Halbleiterhersteller höchste Priorität. Allerdings muss man sich auch vor Augen halten, dass es in der Anlage noch eine Reihe weiterer Fluidsysteme gibt, die sich auf die Gesamtprofitabilität auswirken können.

 

Vielfältige Systeme in der Halbleiterfertigung
1 Gastransport 7 Gasreinigungsanlage 13 Gasversorgungsleitungen
2 Gasflaschen 8 Gaskonditionierung 14 Schränke für Spezialgase
3 Offener Lagerbereich für Gasflaschen 9 Gastank 15 Kühler/Wärmeaustauscher
4 Bereich für die Gaslagerung 10 Containment-Bereich für Gase 16 Ventilblockgehäuse
5 Gaslagertank 11 Gasschränke 17 Verfahrenstechnische Ausrüstung
6 Gaskonditionierung 12 Isolierte Kühlerleitungen 18 Abluftreinigung

Auch in Anwendungen jenseits der Chipherstellung lassen sich Ausfallzeiten und Kosten im Zusammenhang mit Instandhaltungsarbeiten, Reparaturen und betrieblichen Problemen minimieren. Dies gelingt durch die Spezifikation von hochwertigen Fluidsystemkomponenten, die in einer Vielzahl von unterschiedlichen industriellen Anwendungen für einen zuverlässigen Betrieb sorgen. Zu diesen Komponenten gehören beispielsweise:

  • Ventile. Hochleistungsfähige Membran-, Faltenbalg- und Rückschlag ventile sind wartungsarm und leckagefrei und ermöglichen in vielen Anwendungen eine präzise Steuerung über die gesamte Lebensdauer der Anlage hinweg.
  • Verbindungen. Hochwertige Rohrverschraubungen stellen eine leckagefreie Verbindung zwischen wichtigen Systemkomponenten her.
  • Schläuche und flexible Rohre. Isolierte Schläuche tragen in Anwendungen mit Temperaturschwankungen dazu bei, Kondensation zu minimieren und die Temperatur auf einem optimalen Niveau für eine höhere Chipausbeute zu halten. Schläuche aus hochwertigem PTFE, Metall, Hybridwerkstoffen und Gummi optimieren die Betriebskosten Ihres Fluidsystems – und das ohne Kompromisse in Sachen Sicherheit.
  • Druckregler. Die genaue Regelung des Fluidsystemdrucks in der gesamten Anlage ist ein zentraler Faktor. Kompakte und hochreine Gasdruckregler für hohen Durchfluss tragen dazu bei, die Produktivität und Sicherheit in Ihrem System zu erhöhen.
  • Filter. Kompakte ultrahochreine Inline-Gasfilter nehmen nur wenig Platz in Anspruch und beseitigen Verunreinigungen, die sich negativ auf den Ertrag auswirken können.

Wenn Sie Ihre Fluidsysteme mit solch hochwertigen Komponenten optimieren möchten, sollten Sie sich Unterstützung von einem Fluidsystemexperten holen. Die Experten aus unseren lokalen Vertriebs- und Servicezentren können Sie sowohl vor Ort als auch virtuell mit technischem Support, Beratung zur Systemauslegung und Fehlerbehebung sowie mit Schulungen zu Fluidsystemen unterstützen. Mit ihrer Unterstützung bei Instandhaltungsfragen sowie zum Betrieb profitieren Sie von einer verbesserten Systemleistung. Von der Werkzeuginstallation bis hin zum Grundaufbau und von der Versorgung mit Spezialgasen und Chemikalien bis hin zur zentralen Betriebsmittelbereitstellung – wir unterstützen Sie bei allen Anliegen rund um Ihre Fluidsysteme.

Sie möchten mehr erfahren? Wenden Sie sich an das für Sie zuständige Vertriebs- und Servicezentrum von Swagelok, um Ihre Anforderungen und Bedürfnisse zu besprechen.

Nehmen Sie Kontakt mit unseren Fluidsystemexperten für die Halbleiterfertigung auf

 

In Verbindung stehende Artikel

Ein Field Engineer von Swagelok berät und unterstützt beim Bau eines Fluidsystems

Warum leistungsfähige Fluidsysteme beim Bau neuer Halbleiteranlagen eine wichtige Rolle spielen

Erfahren Sie, wie der Einsatz qualitativ hochwertiger Fluidsystemkomponenten und deren Installation den Bau Ihrer Halbleiterfertigungsanlage beschleunigen und die Gesamtbetriebskosten über die Lebensdauer der Anlage senken kann.

Herausforderungen in der Halbleiterproduktion mit isolierten Schlauchleitungen begegnen

Mit der passenden Schlauchisolierung meistern Sie gängige Herausforderungen in der hochpräzisen Halbleiterherstellung im Handumdrehen.

Mit fast 40 Jahren Erfahrung in der Halbleiterindustrie verfügt Carl White über eine einzigartige Perspektive auf die Entwicklungen und Fortschritte in der Branche.

Q&A: Entwicklungen und Trends in der Halbleiterherstellung

In diesem Artikel beschäftigen wir uns damit, wie die Zusammenarbeit zwischen Werkzeugherstellern, Chipproduzenten und Fluidsystemanbietern in der Halbleiterindustrie über Jahrzehnte hinweg dazu beigetragen hat, dass das mooresche Gesetz eingehalten werden konnte. Zudem werfen wir einen Blick in die Zukunft dieser schnelllebigen Branche.