alert icon
Internet Explorer 8 iwird nicht auf dieser Website unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihre Version des Internet Explorer oder verwenden Sie einen aktuelleren Browser.
Nachricht ausblenden hide icon

Rohrverschraubungen und Rohradapter

Swagelok Rohrverschraubungen

Rohrverschraubungen und Adapter bis 757 bar (11000 psig)

> Benötigen Sie mehr als 757 bar (11 000 psig) Druck?

Rohrverschraubungen kaufenTube Fittings Catalog

Spezifikationen

Druckraten Bis 760 bar (11000 psig)
Werkstoffe Dazu gehören Edelstahl und andere Werkstoffe, die für Festigkeit, Korrosionsbeständigkeit, Schweißbarkeit und Verformbarkeit optimiert wurden
Endanschlüsse
Ausführungen NPT, ISO/BSP, SAE/MS, AN, Schweißenden, Rohrstücke, Biopharmazie-Flansche, Rohradapter
Größen 2 bis 50 mm; 1/16 bis 2 Zoll
Konfigurationen Gerade Stücke, Winkel, T-Stücke, Kreuzstücke, Kappen, Stopfen, Muttern und Klemmringe, Chromatographie- und Säulenendverschraubungen

Swagelok Rohrverschraubungen liefern eine leckage- und gasdichte Verbindung in einer Form, die einfach zu montieren und demontieren ist, sowie wieder zusammengebaut werden kann. Die robuste Rohrerfassung mit der patentierten Technologie mit zwei Klemmringen weist Beständigkeit gegenüber Schwingungsermüdung und extremen Temperaturen auf.

Swagelok empfiehlt, dass KEINE Swagelok Rohrverschaubungsteile mit denen anderer Hersteller vermischt oder durch diese ausgetauscht werden.

  • Es existiert kein industrieller Designstandard für Rohrverschraubungen mit zwei Klemmringen. Jeder Hersteller stellt seine Komponenten seinen eigenen Designstandards entsprechend her.
  • Das Austauschen und Vermischen von Rohrverschraubungskomponenten kann zu unvorhersehbaren Leistungen, Freisetzen von Stoffen in die Umwelt und erhöhten Kosten führen und kann bei wichtigen Anwendungen gefährlich sein.

Mechanische Haltekonstruktion mit zwei Klemmringen

Die zwei Klemmringe trennen Dichtungs- und Rohrklemmfunktionen; die Klemmringe wurden für ihre jeweilige Funktion optimiert. Der vordere Klemmring erzeugt eine Dichtung gegen den Verschraubungskörper und am Außendurchmesser des Rohres. Wenn die Mutter gedreht wird, schiebt der hintere Klemmring den vorderen Klemmring axial nach vorne und klemmt die Rohrleitung radial wirksam fest.

Konstruktion des hinteren Klemmrings mit neuartiger Geometrie und Scharnier-Spann-Effekt

Dies ist die Standard-Konstruktion aller 6 bis 12 mm und 1/4 bis 1/2 Zoll Rohrverschraubungen aus Edelstahl von Swagelok, um Monteuren dabei zu helfen, konstantere, leckagedichte Rohrverbindungen herzustellen. In diesen Größen tragen ein patentiertes Einsatzhärteverfahren und die patentierte speziell konturierte Geometrie zum einzigartigen Design des hinteren Klemmrings von Swagelok bei. Zur ohnehin robusten Leistung der herkömmlichen Klemmringkonstruktion kommt der Scharnier-Spann-Effekt des hinteren Klemmrings, der folgende Vorteile hat.

Lernen Sie mehr über unsere Tests unter extremen Bedingungen und sehen Sie sich Swagelok-Rohrverschraubungen Extremtests an.

Erfahren hier Sie mehr zu unserer Schulung über die Grundlagen zur Montage von Rohrverschraubungen.

Sehen Sie sich unsere Adapter und Rohrverschraubungen für mittleren und hohen Druck an

Sehen Sie sich an, wie Swagelok Rohrverschraubungen Ihnen dabei helfen können, Leckagen zu reduzieren und Ihren Betrieb zu verbessern.

Rohrverschraubungen kaufen durch unsere Kataloge blättern

Fragen? Vertriebs- und Servicezentrum finden

Sichere Produktauswahl: Der Kataloginhalt muss ganz durchgelesen werden, um sicherzustellen, dass der Systementwickler und der Benutzer eine sichere Produktauswahl treffen. Bei der Auswahl von Produkten muss die gesamte Systemanordnung berücksichtigt werden, um eine sichere, störungsfreie Funktion zu gewährleisten. Der Systemdesigner und der Benutzer sind für Funktion, Materialverträglichkeit, entsprechende Leistungsdaten und Einsatzgrenzen sowie für die vorschriftsmäßige Handhabung, den Betrieb und die Wartung verantwortlich.

Achtung: Keine Endanschluss-Bauteile von Rohrverschraubungen mit zwei Klemmringen von Swagelok (oder andere Bauteile, die keiner industriellen Designnorm entsprechen) mit Bauteilen anderer Hersteller vermischen oder durch Bauteile anderer Hersteller austauschen.