alert icon
Internet Explorer 8 iwird nicht auf dieser Website unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihre Version des Internet Explorer oder verwenden Sie einen aktuelleren Browser.
Nachricht ausblenden hide icon

Blickpunkt Field Engineering: Alice Chin, Field Engineering Supervisor, Südostasien

Blickpunkt Field Engineering: Alice Chin, Field Engineering Supervisor, Südostasien

25. Februar 2020

In einer neuen Reihe stellen wir im Swagelok Blog die Services der Field Engineers vor. Hier erfahren Sie mehr über unser globales Spezialistenteam, das selbst die größten Herausforderungen unserer Kunden vor Ort löst. Für diesen Beitrag haben wir uns mit Field Engineering Supervisor Alice Chin zusammengesetzt. Im Interview verrät sie uns, wie sie unsere Kunden in Südostasien bei der Lösung vielfältiger Herausforderungen im Zusammenhang mit Fluidsystemen unterstützt.

Mehr über die Services der Field Engineers von Swagelok erfahren

Swagelok Blog (SB): Schön, dass Sie heute bei uns sind, Alice! Erzählen Sie uns doch ein wenig über sich selbst und Ihre Arbeit bei Swagelok.

Alice: Ich arbeite seit 11 Jahren als Field Engineer bei Swagelok. Davor war ich in unterschiedlichen Funktionen bei Swagelok Malaysia tätig. Insgesamt bin ich nun seit 18 Jahren im Unternehmen.

Zu meinen Aufgaben gehört es, Kunden bei allen technischen Anliegen zu beraten und zu unterstützen – von der technischen Unterstützung und der Überprüfung von Anlagenzeichnungen aus der Ferne bis hin zu Evaluierungsservices vor Ort, um ein besseres Verständnis der kundenspezifischen Anlagen und Probleme zu erhalten.

SB: Das klingt nach einem umfangreichen Erfahrungsschatz! In Ihrer langjährigen Tätigkeit wurden Sie sicherlich schon mit allen möglichen Kundenherausforderungen konfrontiert.

Alice: Ja, das kann man so sagen. Für mich persönlich ist es unglaublich zufriedenstellend, unsere Kunden bei den unterschiedlichsten technischen Herausforderungen unterstützen zu können. Im Laufe der Jahre habe ich bei meiner Arbeit die Erfahrung gemacht, dass unsere Kunden aus allen Branchen – von der Halbleiterindustrie über den Öl- und Gassektor bis hin zu chemischen Raffinerien – stets sehr dankbar für die technische Unterstützung sind, die wir ihnen bereitstellen.

„Ich mag es, zu kommunizieren und meine Erfahrungen mit anderen zu teilen, wann immer sich die Gelegenheit ergibt.“


SB: Verraten Sie uns ein wenig mehr darüber, warum es für Sie so bereichernd ist, Kunden bei der Lösung Ihrer Probleme zu helfen?

Alice: Es macht mir einfach unglaublich viel Spaß, die technischen Herausforderungen unserer Kunden zu meistern, ganz gleich wie einfach oder komplex ihr Anliegen ist. Ihre Anwendung zu verstehen und ihnen anschließend eine Lösung anzubieten, fühlt sich für mich einfach gut an.

Viele Lösungen unserer Field Engineers wirken sich auch direkt auf die Sicherheit der Anlagen aus. Die Anlagensicherheit ist ein wichtiges Thema, das in allen Branchen höchste Priorität genießt. All unsere Kunden sind darauf bedacht, ihren Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz zu bieten. Wenn ich im System eines Kunden auf eine potenzielle Gefährdung stoße, suche ich umgehend das Gespräch mit dem Verantwortlichen und schlage eine mögliche Lösung vor.

Dabei könnte es sich zum Beispiel um eine Leckagestelle an einem Druckluftschlauch handeln. Hin und wieder werden solche Vorfälle nicht ernst genommen, obwohl jede noch so kleine Leckage ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellt. Ich weise unsere Kunden nicht nur auf Problemstellen hin, sondern kläre sie auch umfassend darüber auf, mit welchen Gefährdungen sie rechnen müssen.

SB: Gibt es ein aktuelles Beispiel dafür, wie Sie einem Kunden geholfen haben, eine schwierige Herausforderung zu meistern?

Alice: Schläuche zählen zu den Problemfeldern, die uns am häufigsten unterkommen. Entweder ist das verwendete Schlauchmaterial nicht für die Anwendung geeignet oder der Kunde hat sich für einen günstigen Schlauch entschieden, der häufig ersetzt werden muss. In solchen Situationen ist unsere Aufgabe als Field Engineers, dem Kunden die werkstoffwissenschaftlichen Hintergründe zu erläutern und genau darzulegen, warum der gewählte Werkstoff nicht für die Anwendung geeignet ist. Zusätzlich dazu zeigen wir auf, warum sich eine Investition in einen hochwertigen Schlauch in Sachen Langlebigkeit, Austauschhäufigkeit und Kosten langfristig bezahlt macht. Von Schläuchen mit Edelstahlumflechtung über flexible Schläuche bis hin zu Fluorpolymerschläuchen – wir haben für jede Anwendung die passende Lösung.

SB: Welche Hobbys und Interessen verfolgen Sie in Ihrer Freizeit?

Alice: Ich reise so oft ich kann und finde es sehr spannend, neue Orte und Kulturen rund um die ganze Welt kennenzulernen. Ich liebe es, Geschichten zu erzählen und meine Erfahrungen mit anderen zu teilen, wann immer sich die Gelegenheit ergibt.

Das ist auch einer der Gründe, warum ich meinen Job als Field Engineer liebe. Ich sammle bei meinen Kundenbesuchen immer wieder neue Erfahrungen und Erkenntnisse über ihre Anwendungen und wende mein Fachwissen zur Lösung ihrer Herausforderungen an.

Alice Chin, Field Engineer bei Swagelok

Erfahren Sie von Alice Chin aus erster Hand mehr über ihre Rolle im Bereich Field Engineering.

***

Sie möchten mehr über die Services unserer Field Engineers und deren Nutzen für Ihre Systeme erfahren? Wenden Sie sich noch heute an Ihr zuständiges Vertriebs- und Servicezentrum von Swagelok:

MEHR ÜBER DIE SERVICES DER FIELD ENGINEERS VON SWAGELOK ERFAHREN